Am PC

Fortbildung: Interdisziplinäre Therapie des Rektumkarzinoms

Aufgrund der aktuellen Situation wurden alle Veranstaltungen des UKSH bis auf Weiteres abgesagt.
Start: Mittwoch, 26 Februar 2020, 17:30 Uhr
Ende: Mittwoch, 26 Februar 2020, 20:30 Uhr
UKSH, Campus Lübeck
Gebäude A, Raum Langeoog 1
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck
zum Flyer
Veranstalter

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
zu der Fortbildung „Interdisziplinäre Therapie des Rektumkarzinoms“ möchten wir Sie am 26.2.2020 um 17.30 Uhr sehr herzlich in unser neues Klinikum einladen.
Trotz großer Erfolge der Vorsorgeprogramme stellt das Rektumkarzinom weiterhin einen häufigen Tumor dar, der nur erfolgreich im engen Austausch aller Behandler untereinander therapiert werden kann.
Wir möchten einen Überblick geben über die uns alle betreffenden Neuerungen in der Krebsregistrierung in Schleswig-Holstein, sowie die Vorteile der Früherkennung mit den hierfür spezifischen endoskopischen oder minimal-invasiv chirurgischen Möglichkeiten beleuchten. Ein Überblick über die Möglichkeiten in der metastasierten Situation wird das Programm abrunden.
Der lange Behandlungsweg des neoadjuvant und später operierten Rektumkarzinoms stellt für den Patienten eine große Herausforderung dar, in dem auch immer wieder Sie als Primärbehandler gefordert sind. Nur durch das gemeinsame Bemühen um das bestmögliche Behandlungsergebnis gelingt es uns, die optimale interdisziplinäre Therapie für den Patienten bereitzustellen.
Lernen Sie unser neues, modernes und lichtes Klinikum von innen kennen.

Wir freuen uns auf Sie und den Austausch mit Ihnen!
Prof. Dr. med. T. Keck
Dr. med. C. Benecke